Prandegg – eine Oase für Entdecker und Genießer!

100% Mühlviertel – 100% Erlebnis

Die naturbelassene Umgebung der Mühlviertler Alm bietet viele Möglichkeiten.

Durch saftige Wiesen und herrliche Wälder wandern oder zur mächtigen Burganlage raufsteigen, die mit tollem Ausblick aufwartet. Auch Reiter auf dem Rücken ihrer Pferde, finden hier ein echtes Paradies. Und alle Radfreunde erleben anspruchsvolle Anstiege und herrliche Abfahrten. Sportler, Familien, Auszeitsuchende und alle anderen die aktiv sein wollen, kommen bei uns voll und ganz auf ihre Kosten – erlebt die einzigartige Gastfreundschaft des Mühlviertels.

Wandern, Reiten, Radeln, Ruine entdecken – Besonderes erleben!

Wandern Johannesweg

Der Johannesweg, Mühlviertler Alm

Wandern – sich freien Lauf lassen!

Frische Waldluft, Plätze der Ruhe und Entspannung, mystische Felsgebilde und spektakuläre Aussichtsplätze. Am Johannesweg wandern und die verträumte Landschaft genießen. Als Pilger sich eigene Ziele setzen und erreichen oder einfach zur Burganlage raufsteigen. Das Mühlviertel, unsere Heimat, bietet für jeden die richtige Dosis an Bewegung und Abenteuer.

Reiten Johannesritt

Der Johannesritt, Pferdereich Mühlviertler Alm

Pferde gesattelt, fertig los!

Das Pferdereich Mühlviertler Alm bietet für Wanderreiter eine herrliche Kulisse. Dichte Wälder, sanfte Hügel, reine Bäche … Die Taverne Prandegg heißt alle Reiter und Ihre Pferde willkommen. Für unsere Wanderreitgäste, die am Johannesritt pilgern stehen Pilgerkojen und Pferdeeinstellplätze zur Verfügung. Du und dein Pferd sind während eures Aufenthaltes bestens versorgt.

Radfahren Tour de Alm

Tour de Alm, Mountainbiken, E-Biken

Mit dem Fahrrad durchs Granithochland!

Die Tour de Alm ist sowohl für Mountainbiker als auch für E-Mountainbiker bestens geeignet. Erlebe bei anspruchsvollen Aufstiegen und herrlichen Abfahrten die Vielfalt der Region. Sanfte Hügel, viele Weitblicke und die Gastfreundschaft der Menschen werden auch dich begeistern. Und während deiner Rast in der Taverne, kannst du dein E-Bike bequem an unserer E-Ladestation „auftanken“. Also schwing dich aufs Rad und tritt in die Pedale.

Besichtigung Ruine Prandegg

Burgruine Prandegg, Burgrundweg

Die Atmosphäre vergangener Tage erleben!

Die Ruine Prandegg ist wegen ihrer romantischen Hochlage ein empfehlenswertes Ausflugsziel. Majestätisch blickt das greise Bauwerk über das Aisttal auf den Ausgangspunkt Gutau. Wegen ihrer Grundrisslage von 150 Metern zählt Prandegg zu den größten Burgen unseres Landes. Das Highlight ist der begehbarer Rundturm, mit einer Höhe von 23 m und dem atemberaubendem Blick über das Mühlviertel. Burgführungen sind nach Absprache mit dem Burgverein möglich.

Zehenstoeckl Burgmuseum

Burgmuseum „Zehentstöckl“

Von edlen Rittern und sanften Burgfräulein!

2013 wurde das neue Burgmuseum im sogenannten „Zehentstöckl“ feierlich eröffnet. Der Begriff „Zehnt“ bezeichnet eine etwa zehnprozentige Steuer in Form von Geld oder Naturalien (Zehntabgabe), die von den Bauern an ihren Grund- bzw. Lehnsherren geleistet wurden. Das Zehentstöckl war also ein „Finanzamt“ von damals. Führungen im liebevoll gestalteten Kleinmuseum finden auf Anfrage statt: Tel.: 07261/7541 (Berthold Moser). Für das Museum steht auch ein kostenloser AudioGuide zur Verfügung.

Schneeschuhwandern Prandegg

Schneeschuhwandern, Winteraktivitäten

Aktiv durch die Stille des Winters!

Schnee bedeckt die Hügel, Teiche und Bäche frieren zu. Höchste Zeit, die sportliche Seite des Winters im Mühlviertel auszuloten. Mit oder ohne Schneeschuhe durch die verschneite Landschaft zur Burgruine Prandegg wandern oder zu einem ausgedehnten Winterspaziergang mit der ganzen Familie aufbrechen. Danach lädt die Taverne zum Einkehren und Aufwärmen ein.

„Indira“ hält euch fit!

Für alle die auf der Taverne verweilen, wartet unser Border Collie zum Fangen spielen, Frisbee fangen oder Parcours laufen!

Tischreservierung
Tischreservierung